Wanderung mit dem Frankenwaldverein Selbitz am 20. Oktober 2019

Am 20. Oktober schlossen sich 6 Wanderer des Frankenwaldvereins Wartenfels den 12 Teilnehmern des Frankenwaldvereins Selbitz zu einer gemeinsamen Wanderung an der Oberen Saale an. In Burgk brachen wir an diesem goldenen Oktobertag unter Führung von Angelika Meister zu einem der schönsten Wanderwege Thüringens auf, der uns rund um Burgkhammer, ein Ausgleichsbecken der Bleilochtalsperre, führen sollte.

Entlang der Saale bot sich uns immer wieder ein Blick auf das auf einem Bergsporn thronende Schloss Burgk. Ein Highlight war die Passage entlang des Kobersfelsens, der steil ins Wasser abfällt und eine typische Formation des Thüringer Schiefergebirges darstellt. Unser Weg verlief hier über einen am Felsen befestigten 150 Meter langen Hängesteg, 3 Meter oberhalb des Wassers. Nach einiger Zeit verließen wir die Saale, folgten einem Steilanstieg und erreichten bald die imposante Staumauer der Bleilochtalsperre mit herrlichem Blick auf ihre ausgedehnte Wasserfläche.

Wir überquerten die Staumauer und wanderten zunächst noch am Stausee entlang. Schließlich ging es durch den Wald hinauf bis zur Ferienanlage Isabellengrün. Von da aus wandten wir uns wieder in Richtung Burgk. Nach einem kleinen Abstecher zum Schlösschen Sophienhaus kehrten wir durch die Schlossanlage Burgk zum Ausgangspunkt unserer eindrucksvollen Wanderung zurück.

Irmgard Bauerfeind