"Ich kann mich nicht erinnern, dass ein einziger Gedanke in der Stube gefasst wurde, sondern immer im Freien."

Jean Paul (fränkischer Autor)


Herzlich willkommen auf der Homepage des Frankenwaldvereins Wartenfels!


Neue Sitzbank am alten Friedhofskreuz

Die Sitzbank am alten Friedhofskreuz ist seit einiger Zeit nicht mehr im besten Zustand gewesen. Nachdem dort unser FrankenwaldSteigla Rund um die Gaaßleitn und der Katzbach-Weg KU 54 direkt vorbei führen, regte unser langjähriges Vereinsmitglied Ludwig Melzer an, die Bank zu erneuern. Mit großem Engagement kümmert er sich unermüdlich um den Platz am Kreuz. 

Unser Mitglied Thomas Schütz hat sich daraufhin bereit erklärt, eine neue Sitzbank zu spenden. Er folgt damit seinem Vater Thomas (Toni) Schütz nach, der die vorherige Bank gestiftet hatte. Die neue Sitzbank wurde im kleinen Kreis von Elisabeth und Thomas Schütz, Ludwig Melzer sowie Claudia und Alexander Schütz mit Töchterchen Victoria bei einer Brotzeit eingeweiht.

Die Vorstandschaft des Frankenwaldvereins Wartenfels bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten.

Foto: Klaus Klaschka
Foto: Klaus Klaschka

Neue Wandertafel für Reichenbach

Auf Initiative von Eckhard Schrepfer konnte der Frankenwaldverein Wartenfels mit Unterstützung der Gemeinde Presseck und Bürgermeister Christian Ruppert, des Bauhofs, des Naturparks Frankenwald und des Frankenwaldverein e.V. eine neue Wanderinformationstafel am Wanderparkplatz in der Ortsmitte von Reichenbach aufstellen.

Direkt am Standort laufen der zertifizierte Qualitätsweg Frankenweg, der Rundwanderweg Floßländen-Weg RWF 54 und der Rundwanderweg Durch die Kösten RWF 56 vorbei. Nachdem die Gemeinde Presseck dort im letzten Jahr einen befestigten Wanderparkplatz angelegt hatte, regte Eckhard Schrepfer, Anwohner in direkter Nachbarschaft und Mitglied des Frankenwaldvereins Wartenfels, das Aufstellen einer Wandertafel an diesem Parkplatz an.

Gemeinsam mit dem Hauptverein erarbeitete die Ortsgruppe Wartenfels die Texte für die Infromationstafel. Wegemanager Björn Stumpf erstellte den Kartenhintergrund, Anja Wunder vom Naturpark Frankenwald kümmerte sich um das Layout der Tafel.

Schließlich erklärte sich die Gemeinde Presseck mit Bürgermeister Christian Ruppert bereit, die Druckkosten der Tafel zu übernehmen sowie im Bauhof den Bau des Rahmens und das Aufstellen der Tafel zu übernehmen.

Bürgermeister Christian Ruppert bedankte sich nun bei einem Fototermin bei allen Beteiligten für die unkomplizierte und unbürokratische Zusammenarbeit. Auf "kurzem Dienstweg" habe man mit der Wandertafel in Reichenbach eine tolle Aufwertung für die Wanderregion Frankenwald geschaffen. "Nur gemeinsam können solche Projekte für die Region umgesetzt werden", so Ruppert.

Obmann André Hümmer dankte ebenfalls allen Beteiligten für die schnelle und problemlose gemeinsame Umsetzung. Eckhard Schrepfer als Ideengeber und langjährigem Mitglied des Frankenwaldvereins Wartenfels gebühre besonderer Dank.

Auf die große Bedeutung des Naturparks Frankenwald und des Frankenwaldvereins für die Region verwies Ehrenbürger und Altbürgermeister Erhard Hildner, der in unmittelbarer Nachbarschaft zur neuen Wandertafel wohnt. Für die zahlreichen Frankenweg-Wanderer sei die Tafel im Herzen von Reichenbach eine willkommene Informationsmöglichkeit. Der Frankenwald als "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" zeichne sich durch ein besonders gut markiertes und gepflegtes Wanderwegenetz aus. Dazu trage nun auch die neue Wandertafel bei.

von links nach rechts: Initiator Eckhard Schrepfer, Bauhofleiter Rudolf Geyer, Ehrenbürger & Altbürgermeister Erhard Hildner, Wegemanager Björn Stumpf, Bürgermeister Christian Ruppert, Anja Wunder vom Naturpark Frankenwald, Obmann André Hümmer
von links nach rechts: Initiator Eckhard Schrepfer, Bauhofleiter Rudolf Geyer, Ehrenbürger & Altbürgermeister Erhard Hildner, Wegemanager Björn Stumpf, Bürgermeister Christian Ruppert, Anja Wunder vom Naturpark Frankenwald, Obmann André Hümmer

Im Rahmen der Hauptversammlung des Frankenwaldverein e.V. am 6. April 2019 in Mitwitz wurde unseren Mitgliedern Harald Endres und Siegfried Günther vom Hauptverein für ihr langjähriges außergewöhnliches Engagement in unserer Ortsgruppe die Goldene Ehrennadel des Frankenwaldvereins verliehen. Siegfried Günther konnte leider nicht persönlich anwesend sein.

Vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz und herzlichen Glückwunsch!

Von links nach rechts: Stellvertrender Vorsitzender Josef Daum, unser zweiter Obmann Bertram Hildner, Hauptvorsitzender Dieter Frank, Walburga & Harald Endres, unsere Schriftführerin Julia Rubsch, Geschäftsführerin Marlene Roßner
Von links nach rechts: Stellvertrender Vorsitzender Josef Daum, unser zweiter Obmann Bertram Hildner, Hauptvorsitzender Dieter Frank, Walburga & Harald Endres, unsere Schriftführerin Julia Rubsch, Geschäftsführerin Marlene Roßner

Unsere Vorstandschaft bei der Jahreshauptversammlung am 9. März 2019

Von links nach rechts:

André Hümmer (1. Obmann & Wanderwart), Johannes Färber, Siegfried Günther (Wegewart), Reinhard Bauerfeind (Kassenprüfer), unser ehemaliger Bürgermeister Erhard Hildner, Thomas Schütz (Hütten-Team), Julia Rubsch (Schriftführerin), Fabian Spindler (Bankwart), Irmgard Bauerfeind, Laura Schütz (Kassiererin & Hütten-Team), Bertram Hildner (2. Obmann & Jugendwart) und Bürgermeister Siegfried Beyer

Nicht im Bild:

Stephanie Rosenbusch (Hütten-Team), Reiner Lauterbach (Kassenprüfer)


Der Frankenwald ist wieder zertifiziert als "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland"

Die monatelangen Arbeiten am Wegenetz in und um Wartenfels und im gesamten Frankenwald haben sich gelohnt: Am 31. August 2018 wurde der FRANKENWALD auf der Messe TourNatur in Düsseldorf vom Deutschen Wanderverband erneut mit dem Siegel "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet. Somit ist die erste Nachzertifizierung, die - 3 Jahre nach dem Erhalt des Siegels im Sommer 2015 - anstand, erfolgreich über die Bühne gegangen. Alle Akteure aus Frankenwaldverein, Naturpark Frankenwald und Frankenwald Tourismus haben gemeinsam tolle Arbeit geleistet. Wir bedanken uns ganz herzlich beim "Wegetrupp" unserer Ortsgruppe für die tatkräftige Unterstützung. 

Auf diese Auszeichnung können wir stolz sein!


Anwesen des Frankenwaldvereins Wartenfels vom Gartenbauverein Presseck prämiert

Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Presseck hat bei seinem Ehrenabend im Gasthof Schwarzes Ross drei beispielhaft und naturnah gestaltete Anwesen in der Marktgemeinde mit den Modeln des Landkreises Kulmbach prämiert.

"Nach der Errichtung des neuen Wirtschaftsgebäudes haben die Mitglieder des Frankenwaldvereins Wartenfels in beispielhafter Eigenleistung die Außenanlagen wunderschön gestaltet und sehenswert angelegt", würdigte Anni Reuther seitens der Hobbygärtner. Der 1. Obmann der Ortsgruppe, André Hümmer, nahm die Auszeichnung mit Freude und Stolz zusammen mit Bertram Hildner und Thomas Schütz entgegen und sah darin einen Erfolg der gemeinsamen ehrenamtlichen Arbeit. Ausgezeichnet wurden außerdem die Papiermühle der Familie Petra und Jörg Niederhübner sowie das Anwesen von Lieselotte Brückner aus Presseck.

Bürgermeister Siegfried Beyer bedankte sich bei den Hobbygärtnern für ihre vorblidliche Arbeit in der Dorfverschönerung und betonte: "Es wäre nicht vorstellbar, wenn es den Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein nicht gäbe. Auch im Park hinter dem Rathaus wurde schon viel Hand angelegt und jedes Jahr was Neues darin umgesetzt. Zu einem Mittelpunkt von Wartenfels ist am Ortseingang von Reichenbach und Presseck kommend das Frankenwaldgelände und der Kinderspielplatz geworden. Hier habt ihr in Eigeninitiative etwas Schönes geschaffen."

 

Text und Bild: Klaus-Peter Wulf



Der Frankenwald ist Bayerns erste "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland"

Seit dem 4. September ist es offiziell: Auf der Messe TourNatur wurde der Frankenwald vom Deutschen Wanderverband als erste Region in Bayern und als größtes zusammenhängendes Gebiet in Deutschland mit dem Zertifikat "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet.

Frankenwaldverein, Frankenwald Tourismus und Naturpark Frankenwald haben gemeinsam zwei Jahre lang mit zahlreichen Ehrenamtlichen an der Umsetzung und Erfüllung der 44 strengen Kriterien des Deutschen Wanderverbandes gearbeitet.

Auch wir haben mit unserem FrankenwaldSteigla "Rund um die Gaaßleitn" zur Zertifizierung beigetragen.

Alle Informationen zur Qualitätsregion Wanderbares Deutschland - Der Frankenwald gibt es hier.


Wanderverein des Herzens Juni 2014

Der Deutsche Wanderverband lud im Rahmen des Aktionsjahres 2014 zum Deutschen Wanderabzeichen jeden Monat Wandervereine in ganz Deutschland dazu ein, sich für den Titel "Wanderverein des Herzens" zu bewerben und an einer Publikumswahl teilnehmen.

Die Ortsgruppe Wartenfels des Frankenwaldvereins e. V. konnte die Abstimmung im Juni für sich entscheiden und wurde "Wanderverein des Herzens Juni 2014"!

Ein Herzliches Dankeschön an alle Unterstützer, die für uns abgestimmt haben!