Chronik der Ortsgruppe

1925

Gründung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.2.1943

17.9.1953

24.7.1965

26.4.1975

13.12.1983

 

16.5.1985

 

 

2.9.1986

Aug. 1987

 

19.03.1990

 

Mai 1990

19.6.1993

1.7.2000

4.4.2003

14.3.2008

 

3.10.2011

Auszug aus der Originalgründungsschrift:

Am 16. März hatte Herr Posthalter Lorenz Dressel für abends 8:00 Uhr die Einwohner unseres Ortes zu einer Besprechung betreffs Gründung einer Obmannschaft des Frankenwaldvereins eingeladen. An die 40 Bürger hatten der Einladung Folge geleistet. Herr Dressel hieß sie herzlich willkommen. Herr Lehrer Glatz legte dann in einem kurzen Vortrag die großen und zwar gerade für den hießigen Ort so bedeutungsvollen Ziele des Frankenwaldvereins dar. Im Anschluße daran zeichnete er die engere Aufgabe der zu gründenden Obmannschaft, welche gleichzeitig örtlicher Verschönerungsverein zu sein hätte. Sie hätte für Anbringung von Ruhebänken, für Markierung wichtiger Wege und für Unterkunftsmöglichkeiten Sorge zu tragen. Auch in Bezug auf Verkehrsbedürfnisse bietet der Anschluß an den Frankenwaldverein große Vorteile. Das aber ist gerade für unsere verkehrsarme Gegend sehr wichtig. Mit einer Aufforderung zu recht zahlreicher Beteiligung schloß der Vortragende. Die folgenden trefflichen Ausführungen der Herren Pfarrer Frühwein, Kaplan Bank, Mühlenbesitzer Künzel und Metzger Will bewegten sich im gleichen Sinne. Herr Pfarrer wies auch auf die Vorteile hin, welche der Fremdenverkehr Staffelstein gebracht. Herr Kaplan Bank forderte namentlich zur Rettung des wertvollen, alten Sagen- und Geschichtsgutes auf, welches nur noch durch mündliche Überlieferung fortgepflanzt, von Geschlecht zu Geschlecht geringer und vielleicht schon mit den jetzt noch lebenden ältesten Personen der Pfarre für immer verschwinden wird. Er wies auf die schönen alten Martersäulen bei der Teichmühle hin. Schließlich waren sich alle Anwesenden einig, daß für den hießigen Ort, welcher nach Lichtverhältnissen, Aussichtspunkten und landschaftlichen Reizen und Schönheiten zu den bevorzugsten des ganzen Waldgebietes gehört, etwas getan werden müsse und daß man durch den Anschluß an den Frankenwaldverein am ehesten ans Ziel komme. In die umgereichte Liste hatten sich unterdessen 31 Mitglieder eingetragen, ein gewiß erfreuliches Zeichen für den Fortschrittsgeist der hießigen Bevölkerung, als solches auch vom Einberufer bewertet und freudigst begrüßt. Es folgte nun gleich die Wahl der Vereinsführung. Einstimmig wurden auf Zuruf gewählt:

1. Obmann: Lorenz Dressel - Stellvertreter: Gustav Will

2. Kassier: Konrad Stöcker - Stellvertreter: Hans Will

3. Schriftführer: Friedrich Glatz - Stellvertreter: Heinrich Rosenbusch

4. Wegewart: Johann Weber - Stellvertreter: Johann Hohner


letzte Versammlung während des Krieges

Wiederaufnahme des Vereinslebens

40-jähriges Jubiläum

50-jähriges Jubiläum

Adolf Dressel wird durch den Hauptvorsitzenden Robert Strobel zum Ehrenobmann ernannt

60-jähriges Jubiläum und Austragung der Sternwanderung des Hauptvereins, unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Erhard Hildner

Beschluss zum Bau einer Wanderhütte

Aufstellung des renovierten Friedhofskreuzes am Weg nach Rugendorf, dem heutigen Katzbach-Weg

Ortsbesichtigung und Standortauswahl der Wanderhütte am Spielplatz durch den Kreisbaumeister Herrmann Stamm

Beginn Hüttenbau

Einweihung Wanderhütte

75-jähriges Jubiläum

Erweiterung der Wanderhütte mit Sanitärräumen

erstmals stellt die Ortsgruppe eine Osterkrone auf dem Marktplatz auf

Einweihung Wandertafel am Marktplatz mit dem Hauptvorsitzenden Robert Strobel


Obmänner der Ortsgruppe

1925 - 1943

1953 - 1972

1972 - 1974

1974 - 1986

1986 - 2001

2001 - 2010

2010 - 2013

seit 2013

Lorenz Dressel

Adolf Dressel

Fritz Schlemmer

Adolf Dressel

Wolfgang Spindler

Alfons Hahn

Günther Rosenbusch

André Hümmer


Besonderheiten im Vereinsleben

1925 - 1960



1960 - 1975



1975 - 1990


1990 - 2000


2000 - 2015

Familienausflüge nach Altenreuth, Reichenbach, Wallenfels; Tagesausflüge mit Autobus nach Eisenach, Nürnberg, Sudetenland

Lichtbilder- und Tonfilmvorführungen, Tagesfahrten, Werbeveranstaltung zu Mitgliederwerbung, Berg- und Heimatfest, Adventsfeier, Weihnachtsfeier

Lichtbildervortrag, Nachtwanderung, Waldweihnacht, Nikolausfeier, Heimatabend, Tagesausflüge

Lichtbildervortrag, Waldweihnacht, Nikolausfeier, Tagesausflüge, Familientag

Mehrtagesausflüge, Hüttenfasching, Osterhasenbesuch, Tag der Frau


Download
Niederschrift Gründungsversammlung
Niederschrift_Gründungsversammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 722.3 KB
Download
Auszug Protokollbuch
Auszug_Protokollbuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB